Praktisches

DAS PRAKTISCHE: GEMEINSAM, ENTLASTEND, ZUPACKEND

Auf einen Blick die wichtigsten praktischen Aspekte rund um den Kindergarten:

Für die Kinder

  • Helle und offene Räumlichkeiten fanden sich mitten im „Paradies“: direkt am Englischen Garten, an der Haltestelle Paradiesstraße der Straßenbahnlinie 18.
  • Betreuungszeiten Mo. bis Fr. 7.30 h bis 15.00 h
    Während der Eingewöhnung Bringzeit ab 9 h, Abholzeit individuell
  • Im Kindergarten werden durchschnittlich 16 Kinder im Alter von 3-6 Jahre betreut; drei pädagogische Kräfte übernehmen die Betreuung der Kinder in Rotation
  • Die Gruppe hat zwei Stockwerke mit 220 Quadratmetern zur Verfügung: viel Stauraum im Keller und viel Raum zum Spielen, Basteln, Bauen, Lernen und Essen im Erdgeschoß und im ersten Stockwerk.
  • Nach Möglichkeit geht es täglich in den Englischen Garten zum Spielen. Einmal in der Woche führt der Wandertag die Kindergruppe durch den Englischen Garten zu einem lauschigen Eck, wo das Mittagessen gemeinsam eingenommen wird.
  • Im Frühjahr haben die Kinder die Gelegenheit, mit den Erzieherinnen für drei Tage ins Grüne in eine Hütte zu fahren.

Daneben erleben die Kinder wöchentlich verschiedene Angebote, wie z. B. Eurhythmie oder Leierspiel.

Für die Eltern

Als Elterninitiative lebt der Kindergarten von der Gemeinschaft und dem Engagement der Eltern.

  • Früh im Kindergartenjahr unternehmen wir zum gegenseitigen Kennenlernen einen gemeinsamen Ausflug,
  • Zwei bis drei Mal im Jahr übernehmen die Eltern eines Kindes das Zubereiten des Mittagessens während einer Woche. Jeder Wochentag hat sein Rezept. Dafür kaufen die jeweiligen Eltern das Essen für eine Woche im Bio-Supermarkt nebenan (oder woanders) ein.
  • Jedes Elternpaar übernimmt ein kleines Amt (Kochdienste organisieren, Ausflüge organisieren, Handwerkliches übernehmen, Listen pflegen, Internet-Seite betreuen etc.)
  • Einmal im Jahr findet an einem Samstag ein „Bautag“ (zum Renovieren und zum Ausbau) und ein „Putztag“ statt.
  • Wir feiern gemeinsam die Jahreszeiten wie St. Martin, Weihnachten und den Sommer (Sommerfest) und helfen bei der Vorbereitung mit.
  • Das Praktische und Wichtige besprechen wir zusammen mit dem Erzieherinnen-Team an regelmäßigen Elternabenden (ca. 4 bis 5 pro Jahr). Formal ist die Elterninitiative als Verein organisiert, in dem alle Eltern Mitglieder sind (Satzung).

Kindergartenbeitrag

  • Ab September 2019 entfällt der Kindergarten Beitrag von 230 € – es wird ein Vereinsbetrag erhoben
  • Zu Beginn der Kindergartenzeit ist einmalig eine Kaution in Höhe von 450 € sowie ein Investitionsbeitrag in Höhe von 300 € für drei Kindergartenjahre zu zahlen
  • Kosten für das Essen der Kinder während der Kochwoche (s. o.) und ggf. kleinere Besorgungen für den Kindergarten (bspw. Seife, kleineres Verbrauchsmaterial)